Version 0.1

Vortrag: Das eigene Smart-TV-Gerät

MediaCenter im Eigenbau mit RPI und LibreElec

Libreelec

Dieser Vortrag zeigt an Hand eines RPI und LibreElec wie schnell man seinen Fernseher mit einem RPI 2 oder 3 und der Distribution LibreElec zu einem Smart-TV erweitert.

Sicherlich ist heute bereits jedes Neugerät ein Smart-TV. Doch beachtet man sich die Skandale über Samsung, dann ist man gut beraten, sich nicht auf den Fernseher-Hersteller zu verlassen.
Nicht nur das Thema Privatsphäre ist hier zu erwähnen, nein, was ist, wenn der Hersteller sich entscheidet gerade deine Lieblings-App nicht weiter zu pflegen?

RPI 2 und 3 haben genug Leistung um deinem Fernseher das Streamen und weitere Dinge zu ermöglichen.

Dieser Vortag zeigt was zusätzlich noch benötigt wird und gibt kleine Tipps bei der einen oder anderen Konfiguration.

LibreElec hat sich von OpenElec abgespaltet und bietet einen recht guten Funktionsumfang. In diesem Vortrag wird LibreElec Alpha behandelt, da es teilweise schönere Menüführungen und stabileres Verhalten als die normale LibreElec Version bietet.

Es wird auch behandelt, wie man über den RPI ein TV-Signal einspeist, um ggf. einzelne Programm nicht nur live zu sehen sondern sie auch abspeichern kann.

Des Weiteren wird kurz auf die Steuerung über die Android App Yatse eingegangen und ein paar nette Features gezeigt.

Info

Tag: 29.04.2017
Anfang: 16:40 Uhr
Dauer: 00:25
Room: G.AP147.006
Track: Anwendungen
Sprache: de

Links:

Feedback

Uns interessiert deine Meinung! Wie fandest du diese Veranstaltung?